Hallo zusammen,

hier werde ich meinen Urlaubs Blog f├╝r Euch bereit stellen. Viel Spa├č.


 15.03.17 Ende gut alles gut.

Nachdem ich ja die F├Ąhre nicht bekommen habe, musste ich mit Plan B die lange Tour machen.

Also, zur├╝ck nach Moalboal, im gleichen Bungalow wieder Einchecken und die Mittelohrentz├╝ndung behandeln. Nach ausgiebiger Recherche meiner Frau :-) habe ich die Empfehlung "Zwiebel" genommen (klein hacken und in Socke stopfen und mit 2ter Socke um den Kopf auf das Ohr binden), als Erweiterung IBUPROFEN und Whisky.

Der Erfolg war leider eher Bescheiden.

Um 5:00 alles fertig machen und zum Bus. In Cebu mit 3 Std. Reserve angekommen, bin ich in die "Pacific Mall" gegangen.

Das war super!!! Im 3ten Stock in ein Massagesalon, der von Blinden gef├╝hrt wird. 1 Std. Massage f├╝r 250 Peso = 5ÔéČ. Ich habe allerdings noch eine Spende gegeben.

Dann noch sch├Ân essen gegangen und mit dem Taxi in 15 min zum Flughafen gefahren.

Ab hier gibt es (hoffentlich) nichts besonderes mehr zu berichten, daher schlie├če ich den Blog.

Ein super sch├Âner Urlaub!!!

 


 12.03.17

Heute habe ich die besten Tauchg├Ąnge gemacht, die man sich nur vorstellen kann.
1. Korallen G├Ąrten, unendlich viele Schildkr├Âten, Baracuda Schule, usw. einfach Klasse
2. Drift Dive. Riesengro├če Fische, Seeschlangen und wirklich viele. Dazu Schw├Ąrme von xyz Fischen.
3. Sanfte Str├Âmung, und von allen ein bisschen.
 
Der 2. Tauchgang k├Ânnte auch "Diver Dream" heissen. 
 
N├Ąchstes Jahr werde ich wieder hierher kommen. Aber gleich am Anfang 4 Tage, dann auf der Hauptinsel Negros eine 4 Tage Tour irgendwo hin dann wieder 3 Tage hier und wieder zur├╝ck.Ô»Ĺ

 

11.03.17
Apo Island ist der beste Tauchspot!!!
Heute habe ich 3 Tauchg├Ąnge gemacht und jedesmal dachte ich, das ist einzigartig.
1. Steilwand und Unmengen verschiedenste Fische
2. Alle Arten von Korallen und dazwischen Unmengen verschiedenster Fische. Eine Farbenpracht von der man nicht Mal tr├Ąumen kann.
3. Sand, wie in der Sahara, vulkanische Bl├Ąschen steigen aus dem Sand. Einzelne "Blument├Âpfe" aus denen dicke blaue, gelbe oder rote Haare heraus quellen. In der Mitte manchmal eine Krabbe oder so ├Ąhnlich.
Ein bisschen Steilwand mit Fischschw├Ąrmen und danach wieder ein farbenpr├Ąchtiger Korrallen Garten mit unz├Ąhligen kleinen Fischen.
Der gr├Â├čte Cattle-Fish den ich je gesehen habe. Es ist immer schwer unter Wasser zu sch├Ątzen, aber ich w├╝rde sagen zwischen 50 cm und 80 cm lang und deutlich dicker als ein Fussball. Einfach Klasse.

Relativ wenig Taucher. Wahrscheinlich weil die Anfahrt von Negros (Hauptinsel) Recht lange ist und auf Apo selbst zwar ein Ressort, aber sonst einfach nichts ist.

Jetzt ist fr├╝her Nachmittag und es ist ├Ąhnlich wie auf einem Livaboard. Bier gibt es soviel man will. Man kann auch nochmal zum Leuchtturm gehen, aber die Aussicht ist begrenzt.

  


 10.03.17

Die ganz normale Touristen Verarschung!
Sie haben mich mal wieder erwischt. Im Bus, da habe ich den Rucksack neben mir, schaue aus dem Fenster und sp├Ąter auf der F├Ąhre ist eine Ausentasche ge├Âffnet und was fehlt, die Kabel mit dem Netzteil.
Die Sonnencreme war noch da. Da dachte wohl einer, dass an den Kabeln etwas wertvolles h├Ąngt. 
Nun ja, so ist es eben. Auf dem Weg von der F├Ąhre zum Bus habe ich dann ├╝berlegt, wie ich das Problem l├Âsen kann. Kritisch ist die Zeit, um 14:30 f├Ąhrt das Boot zu Apo Island und ich will nicht nochmal extra ├ťbernachten.

 Also, keinen Bus auf dem Highway, sondern Triac in die Stadt, 4 Shops abgesucht, Netzteil und Kabel gekauft, 150.- Peso = ca. 1.50ÔéČ bezahlt und weiter.

Jetzt bin ich p├╝nktlich 30min vor Abfahrt da.

Spa├č am Rande, wenn ich den Bus genommen h├Ątte, dann w├Ąre ich im Stau am Bus Terminal stecken geblieben und h├Ątte extra ├ťbernachten m├╝ssen Ô»Ĺ

Jetzt bin ich auf Apo angekommen.
Das Liberty Ressort:
Super kleines Zimmer, keine Aircondition - nur ein Ventilator, aber ein riesen gro├čes Moskitonetz. Das wird also die Schlacht am Buggy-Buffet. Ô»Ĺ

Ich bin ├╝brigens nur zwischen 18:30 und 22:00 erreichbar. Sonst gibts keinen Strom Ô»Ĺ.

Frage an die Experten:
Was ist eine "Pillipino-Ma├č"?
Das ist die Belohnung f├╝r 269 Stufen zum Leuchtturm.

 

 

 


 

09.03 ├Ąh, welcher Tag?

Heute habe ich in einem gigantischen Sardinen Schwarm getaucht. War wirklich Klasse. Man kommt auf den Gedanken, dass Menschen sich genauso verhalten (sollten?). Warum abstressen, warum es besser machen wollen? Wenn die anderen nicht damit rechnen, dann gibt es nur eine Kopfnuss, weil man irgendwie "aneckt". Also warum nicht einfach im Schwarm mitschwimmen. Das ist die Komfortzone und wird so auch von anderen gerne gesehen.
Auf dem linken Ohr habe ich etwas Probleme, weil ich dauernd den Kopf gedreht habe. Da muss ich heute Nacht eine Alkohol-Tamponade machen. F├╝r die, die nicht wissen wie das geht: Ein bisschen Toilettenpapier drehen und ins Ohr stecken. Danach den Alkohol in die Kehle sch├╝tten :-) .
 
Morgen fr├╝h gehe ich wieder auf Tour. Apo Island (nach 10 Tauchg├Ąngen kommt hier nichts neues mehr). 
Vor ca. 7 Jahren war das der ultimative Tauchspot, aber ich habe erfahren, dass ein Taifun die halbe Insel zerst├Ârt hat und ich will checken, ob Apo immer noch der beste Tauchspot ist.
 
Also raus aus dem bequemen Bungalow.
 

 

05.03.17 Sonntag

Gestern bin ich nur faul rum gelegen. War auch gut. Bei der Bank habe ich leider kein Geld bekommen. Da muss ich morgen abchecken, ob das nur einmalig war oder ob ich hier kein Geld bekommen kann.

Heute, schlecht geschlafen aus Sorge nicht p├╝nktlich in der Tauchbasis zu sein.

Erster Tauchgang: Steilwand, nett aber nicht super. Sicht nur ca.15m. Wasser f├╝r hier ein bisschen kalt.

Zweiter Tauchgang: Besser, wieder Steilwand aber dann flacher Ausstieg und super Frog-Fish gesehen. Gro├č, schneewei├č und ein riesiges Maul. Am Ende noch eine"uralte" Dame beim ruhen beobachtet (nat├╝rlich eine Schildkr├Âte).

Etwas Kopfweh, zu hoher Luftverbrauch = Nachwehen von der Grippe. Bin doch noch nicht fit. Also keinen flotten Dreier, sondern ins Bett.

 


 

03.03.17 Freitag, also ausschlafen!

Ca. 12:00 Fr├╝hst├╝ck, 1 sch├Âne und super s├╝├če Mango gefolgt von einer scharfen H├╝hnersuppe. Lecker. Das Lokal war ├╝ber dem Wasser, also k├╝hler Wind und Sonnenschein.

Am Meer spazieren gehen, dann in Richtung "Stadt" bis es reicht und dann hinten auf ein Motorrad aufgestiegen, welches mich "sicher" :-) in die Stadt getragen hat.

Einkaufen und wieder heim. Baden, schlafen und jetzt sitze ich wieder am Meer, esse gleich ein Tunfischsteak und trinke Fruchts├Ąfte mit 3 verschiedenen Sorten Rum.

Der Bungalow ist super, warum soll ich wechseln? Weil Du Dein Urlaubsbudget sonst ├╝berziehst! Egal, dann Esse ich eben weniger.

 


02.03.17

Nett, bin in Cebu angekommen. Super Wetter, sonnig, da. 31" und Fecht. Ideal f├╝r meinen Husten :-)

Im Flugzeug ein nettes M├Ądel kennen gelernt. Bin aber definitiv zu alt (sie ist 19 und Tierarzthelferin). Aber da wir das gleiche Ziel haben !!, Sind wir dann gemeinsam mit dem Bus weiter. Einziger aber definitiver Unterschied, sie hat ein Zimmer bei ihrem Onkel. Ich muss noch suchen.

Warum ist hier eigentlich um 20:00 alles zu? Bescheuert. Daher war die Zimmer Suche etwas l├Ąnger. Egal, habe einen etwas zu teuren Bungalow. Das sollte f├╝r die erste Nacht gen├╝gend sein.

Abendessen, wenn alles zu ist? Habe noch einen Rest aus dem Topf bekommen, war super lecker. Tunfisch in scharfer Sauce. Solche "Reste" verspeise ich gerne!

Gute Nacht, bis morgen.

 


 

01.03.2017 
 
Kaum ist man los gefahren, nat├╝rlich rechtzeitig, und sitzt im Flieger, dann wei├č man was man vergessen hat.
Extra vorbereitet ein Ausdruck mit Telefonnummern und dem Schild f├╝r das Taxi.
Egal, es gibt schlimmeres.
Bin jetzt in Dubai und warte auf den Anschlussflug.

 


Und morgen am 01.03.2017 geht es los.

Heute hatte ich leider noch keine Zeit zum Packen

Und die liebe Software ist auch noch nicht fertig. Aber die Nacht ist ja noch jung.

Mein Ziel: backpack Love Karte

 

Daf├╝r habe ich schon jede Menge Arbeit im Stall erledigt. Da muss schlie├člich alles vorbereitet sein.

 


 

Oktober 2016 Beschluss: 2017 geht es wieder Tauchen.

Dass ich 2016 auf Cuba nicht zum Tauchen gekommen bin macht es nur um so wichtiger, dass ich dieses Jahr wieder f├╝r den notwendigen Tiefgang sorge.