Aufzuchtbedingungen

 

Unser Stall:

Unsere Fohlen wachsen in einer gemischten Herdengemeinschaft im Laufstall auf. Wir haben Platz f√ľr ca. 8 Pferde.

 


Der Stall ist direkt in den ca. 4 m hohen Hang hinter unserem Haus eingebaut. Er besteht aus geziegeltem Mauerwerk und die W√§nde, die den Hang abst√ľtzen sind aus Beton. Das Dach ist begehbar und begr√ľnt. Dies hat den Vorteil, dass das Stallklima im Sommer sch√∂n k√ľhl ist und im Winter etwas w√§rmer als die Au√üentemperatur. Es gibt 4 Ein- bzw. Ausg√§nge f√ľr die Pferde.

 

 

Der Stallbereich umfasst einschließlich dem Versorgungstrakt (Stroh-/Heulager) ca. 120 qm; der Paddockbereich umfasst insgesamt ca. 700 qm. Außerdem hat jedes Pferd seinen eigenen Freßständer um in Ruhe ungestört seine Portion Kraftfutter bzw. Heu fressen zu können. Selbst die Fohlen haben jederzeit freien Zugang zu "ihrer" Heuraufe, indem wir einfach die Höhe vom Eingang des Freßständers durch einen Balken herabsetzen, so dass es nur den Fohlen möglich ist unten durch zu gehen.

 



Die Abfohlbox hat 18 qm und einen kleinen Au√üenpaddock. Hier hat die Stute gen√ľgend Bewegungsfreiheit f√ľr die Geburt. Au√üerdem ist die Abfohlbox video√ľberwacht, damit die Stute f√ľr die Geburt selbst m√∂glichst ungest√∂rt ist, wir aber im Notfall sofort eingreifen k√∂nnen.

Die Stute und das Fohlen bleiben nach der Geburt erst mal 2-3 Tage unter sich, damit das Fohlen stark auf die Mutter gepr√§gt ist und werden danach wieder in die Herde integriert. Tags√ľber bleiben Stute und Fohlen dann in der Herde, nachts kommen sie in der ersten Zeit wieder zur√ľck in die Box, damit das Fohlen gen√ľgend Ruhe findet.

 

 

Auf unseren gro√üen Koppeln k√∂nnen sich die Fohlen nach Lust und Laune austoben oder auch im Schatten ein Schl√§fchen halten. Wir haben sowohl h√ľgelige als auch ebene Koppeln. Somit k√∂nnen die Sehnen, Muskeln und Gelenke schon in den ersten Tagen ideal trainiert werden. Wie sich inzwischen gezeigt hat, sind alle unsere Fohlen, im Vergleich zu anderen Pferden, bisher sehr trittsicher.

 


Unsere Zuchtstuten und auch die Fohlen werden mit einem Getreidegemisch (Hafer, Mais, Gerste), hochwertigem Mineralfutter, Kr√§uterfutter, Carotin und einem speziellen Zuchtm√ľsli gef√ľttert. Weiterhin erhalten Sie nat√ľrlich beste Heuqualit√§t, Stroh und reichlich Frischgras auf den Koppeln.
Auf hochwertiges Futter und regelmäßiges Entwurmen legen wir sehr großen Wert, da uns klar ist, dass Versäumnisse am Anfang eines jeden Pferdelebens nie wieder aufgeholt werden können.

 

Fohlenerziehung/-abgabe:


Die Abgabe unserer Fohlen erfolgt nach dem Absetzen, welches je nach Fohlen zwischen 5 und 7 Monaten variieren kann.

Alle Fohlen erhalten bei uns selbstverst√§ndlich eine artgerechte Grunderziehung f√ľr einen problemlosen Umgang mit ihnen. Dies f√∂rdert ebenso das Vertrauen zum Menschen, da man mit liebevoller aber konsequenter Erziehung bereits sehr viel erreichen kann. Hierdurch wird bereits ein guter Grundstock f√ľr die weitere Erziehung und Ausbildung gelegt.

Bei Abgabe sind unsere Fohlen deshalb ans Halfter gew√∂hnt, lassen sich problemlos f√ľhren und anbinden, ebenso haben sie gelernt, dass man auch mal eine Weile ruhig stehen bleiben muss, geben brav alle Hufe, haben bereits den Hufschmied kennen gelernt, sind H√§nger gefahren und waren auf Fohlenshows. Weiterhin sind sie nat√ľrlich regelm√§√üig entwurmt und geimpft.

 

Verkaufsinformationen:


Wir werden keine Phantasiepreise f√ľr unsere Fohlen verlangen, aber Qualit√§t und Aufzucht hat nat√ľrlich trotzdem seinen Preis.

Unser Verkaufspreis richtet sich nach:
Deckgeb√ľhr des Hengstes, Kosten der Zuchtstute, Tierarztuntersuchungen bzgl. der Tr√§chtigkeit und nach Geburt, Impfungen, Entwurmungen, Futterkosten f√ľr Stute und Fohlen und nat√ľrlich nach den Bewertungen der Fohlen auf den Shows.
Die Arbeitszeit f√ľr die Aufzucht und Erziehung der Fohlen kann man fast gar nicht berechnen, denn sonst w√§re das Fohlen unbezahlbar.

Der Fohlenk√§ufer erh√§lt bei Abholung von uns Informationen zu Hengst und Stute, Fotos vom Aufwachsen "seines" Fohlens, das Originalzuchtpapier, einen Equidenpa√ü und weiterhin einen Entwurmungs- und Impfplan f√ľr die n√§chsten Monate.
Weiterhin ist im Kaufpreis auch eine Ankaufsuntersuchung (ohne Röntgen) enthalten.

Nach Absprache kann das Fohlen auch von uns in sein neues Zuhause gebracht werden.

 

 

Unsere Fohlen werden mit viel Sorgfalt und Liebe gro√ügezogen. Wir hoffen, dass sich auch ein entsprechender Platz bei neuen Menschen f√ľr sie finden l√§sst.
F√ľr weiteren Rat stehen wir selbstverst√§ndlich immer zur Verf√ľgung.